Was ist D(+)Galactose? Worin findet sich D(+) Galactose? Oder: Wissenswertes über Galactose

Was ist D(+)Galactose?

Galactose (syn. Galaktose, D-Galactose) ist ein Monosaccharid, also ein Einfachzucker. Wie beispielsweise auch Glucose (Traubenzucker).

Was unterscheidet Galactose und Glucose?

Galactose und Glucose werden auch als Schwesterzucker bezeichnet. Sie unterscheiden sich nur durch einen kleinen Unterschied im Aufbau des Moleküls. Eine „OH-Gruppe“ (Hydroxygruppe) ist seitenverkehrt angeordnet. In der Verstoffwechselung im Organismus macht dies einen grossen Unterschied. Ein entscheidender ist, dass Galactose im Gegensatz zu Glucose ohne Insulin (insulinunabhängig) verstoffwechselt wird.
Unser Organismus kann aus Galactose Glucose produzieren. Und umgekehrt.

Wie wichtig ist Glucose für unseren Körper?

Glucose ist von entscheidender Bedeutung für die Energiegewinnung unseres Körpers. Das Gehirn kann die benötigte Energie ausschliesslich aus Glucose gewinnen.

Wozu dann Galactose?

Glucose kann wie beschrieben nur unter der Vermittlung von Insulin und des Insulinrezeptors in die Zelle gelangen. Galactose dagegen benutzt einen anderen „Transporter“ also einen anderen Weg in die Zelle. Dieser Weg ist immer offen. Galactose kann also auch ohne Insulin in die Zelle gelangen. Und dort die Energiegewinnung stabilisieren. Dies ist von grosser Wichtigkeit bei einer Störung im Insulinstoffwechsel. Diese Störung wird heute mit sehr vielen Erkrankungen assoziiert.
Darüberhinaus ist Galactose auch ein wichtiger Bestandteil der Zellmembran.

Worin ist Galactose enthalten?

Galactose ist vor allem in Milch und Milchprodukten enthalten. Interessanterweise ist in Muttermilch ein hoher Anteil an Galactose. Aber auch beispielsweise in Hülsenfrüchten, Gemüse und Obst sowie der Lärchenrinde ist Galaktose enthalten.

Wann wird Galactose am besten eingenommen?

Am besten nehmen Sie Galactose zwischen den Mahlzeiten ein. Studien haben gezeigt, dass dann nur ein sehr geringer Teil von Galactose in Glucose umgewandelt wird. Die Umwandlung ist höher wenn Galactose zu den Mahlzeiten eingenommen wird.